Sie sind hier: Männerarzt/Androloge  

MÄNNERARZT
 



 

Männerarzt CMI ist eine zusätzlich erworbene Weiterbildung für Ärzte, vor allem Urologen, um Männer "ganzheitlicher" behandeln zu können.
Hier geht es nicht nur um die Prostata, sondern um die Ernährung, das Cholesterin, Sexualmedizin, männliche Psychologie und Haarausfall, sowie um viele Themen,die den Mann angehen - Dies hilft mir Sie kompetenter behandeln zu können.
Seit 19.April 2005 darf ich diese Zusatzbezeichnung führen.


Andrologie

Am 17. Dezember 2008 habe ich die Zusatzbezeichnung " ANDROLOGIE" der Ärztkammer des Saarlandes erworben.

Andrologie lässt sich wörtlich als „Männerkunde“ übersetzen. Dieses Spezialgebiet der Medizin befasst sich mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und deren Störungen. Somit ist die Andrologie die männliche Entsprechung der Gynäkologie.

Andrologie umfasst somit alle Bereiche der Medizin und Naturwissenschaften, die sich mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes unter normalen, physiologischen und veränderten, pathologischen Bedingungen auseinandersetzen (Europäische Akademie für Andrologie, 1992). Zu den Themenbereiche der Andrologie zählen z.B. unerfüllter Kinderwunsch, Erektionsstörungen oder hormonelle Störungen des Mannes.



Medikamentöse Tumortherapie

Am 17.Februar 2009 habe ich die Zusatzbezeichnung "MEDIKAMENTÖSE TUMORTHERAPIE" der Ärztekammer des Saarlandes erworben.

Die Zusatzweiterbildung "Medikamentöse Tumortherapie" umfasst in Ergänzung zu einer Facharztkompetenz die Anwendung und Überwachung der medikamentösen Therapie solider Tumoren des urologischen Fachgebietes inclusive der supportiven Therapie und Beherrschung der auftretenden Komplikationen.